Jahrestagung der DGKiZ — 28. bis 30. September 2017 in Leipzig

files/dgkiz/img/photos/Leipzig 18.png 

Die 24. Jahrestagung der DGKiZ findet gemeinsam mit der Friedrich-Louis-Hesse-Gesellschaft für ZMK an der Universität Leipzig statt.

 

Hauptthema:  Kindergesundheit interdisziplinär files/dgkiz/img/photos/Leipzig 04.jpg

 

Termin: 28. - 30. September 2017

Anmeldung: nur über CSM (Kongressagentur)

Veranstaltungsort: Pentahotel Leipzig, Großer Brockhaus 3, 04103 Leipzigfiles/dgkiz/img/photos/Leipzig 12.jpeg

 

files/dgkiz/img/photos/Leipzig01.jpeg

 

 

Für die Teilnahme an der Jahrestagung (ohne Seminare) werden 13 Fortbildungspunkte anerkannt 
(gemäß den Richtlinien von BZÄK/DKZMK).

Das 3M Vorsymposium ergibt zusätzlich 5, die Aktualisierung Strahlenkunde 6 Fortbildungspunkte. Für die Teilnahme an den Samstag-Seminaren erhalten sie 4 bzw. 3 Punkte.

 

 

Die Vorträge der Tagung sind auch für Ihre Mitarbeiterinnen interessant.

 

 

 

 

Donnerstag Nachmittag:  3M Vorsymposium       files/dgkiz/img/photos/3M.jpg

 

files/dgkiz/img/photos/Leipzig 15.pngfiles/dgkiz/img/photos/Leipzig 14.png      Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation: Das "Würzburger" MIH-Konzept

       Referenten: Prof. Dr. Katrin Bekes, Wien, Österreich; Prof. Dr. Norbert Krämer, Gießen;
       Dr. Richard Steffen, Zürich, Schweiz
       Chairman
: Dr. Hubertus van Waes, Zürich, Schweiz

Fotos © Dr. S. Dobersch

files/dgkiz/img/photos/Leipzig 13.png

  • Prävalenz und Ätiologie der MIH - ein Update
  • Das Würzburger MIH-Konzept
  • Therapie I: Prophylaxe und Desensibilisierung bei MIH
  • Therapie II: Restaurative Therapiekonzepte der MIH

 

 

 

*  neu  * :  Aktualisierung Strahlenkunde der RöV

Als besonderen Service für Sie bieten wir erstmals bei unserer Jahrestagung die Möglichkeit zur Aktualisierung Strahlenschutz für Sie und Ihre Mitarbeiterinnen an.
Donnerstag 14:00 - 18:00, Pentahotel

Die angemeldeten Teilnehmer/Innen (Anmeldeformular JT, über CSM) erhalten im Vorfeld eine CD zum Selbststudium.
Das Zertifkat zur "Aktualisierung Fachkunde Strahlenschutz" für Zahnärzte/Innen ist ebenso wie das Zertifikat "Aktualisierung Kenntnisse Strahlenschutz" für ZFA bundesweit gültig.

 

 

 

Im Anschluß an das Vorsymposium (18:00 Uhr) findet im Pentahotel die offizielle Eröffnungsveranstaltung mit Preisverleihung und anschließender "Welcome-Recception" statt, zu der alle Tagungsteilnehmer herzlich eingeladen sind.

 

 

 

 

 

Wissenschaftliches Programm der DGKiZ


Freitag Vormittag:  Hauptvorträge

  • Suppenkasper (Essstörungen)
Prof. Dr. Anja Hilbert, Leipzig
  • Zappel-Philip (ADHS)
Prof. Dr. Hanna Christiansen, Marburg
  • Angsthase - Ängste vor dem Arztbesuch und andere Angststörungen bei Kindern und Jugendlichen
Prof. Dr. Julian Schmitz, Leipzig
  • Kommunikation mit Angstpatienten
Dr. Torsten Glas, Leipzig

files/dgkiz/img/photos/Leipzig09.jpeg
Freitag Nachmittag (1):  Hauptvorträge
  • Anxiolye mit Lachgas
Dr. Richard Steffen, Zürich
  • Narkose als letzte Option
Prof. Dr. Norbert Krämer, Gießen
 
Freitag Nachmittag (2):
Wissenschaftliche Kurzvorträge, Posterdemonstationen und Praktikerforum
 
Abstracteinreichung für Kurzvorträge, Poster und Praktikerforum:  hier  Deadline: 19. Mai 2017
 
 
 
Praktikerforum: Praktikerpreis 2017 (unterstützt durch CP GABA)
Seit 2001 vergibt die DGKiZ den Praktikerpreis für den besten Vortrag einer klinischen Fallpräsentation aus der Kinderzahnheilkunde, der auf der Jahrestagung der DGKiZ vorgestellt wird. 
Die Fallvorstellungen des Praktikerforums  setzen einen interessanten, von allen Tagungsteilnehmern geschätzten Kontrast zu den rein wissenschaftlichen Hauptvorträgen. Jede Zahnärztin/jeder Zahnarzt aus der Praxis oder Klinik ist herzlich eingeladen, einen interessanten Behandlungsfall vorzustellen.
Der beste Vortrag wird auf der nachfolgenden Jahrestagung mit dem Praktikerpreis (Gesamtdotierung 1500,-- Euro) ausgezeichnet.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen!
 
 files/dgkiz/img/photos/Leipzig 02.jpg
Freitag 17.00 - 18.30 Uhr:  Mitgliederversammlung DGKiZ

 

 

 

 
Samstag Vormittag:  Hauptvorträge
  • Veränderte Rahmenbedingungen in Deutschland (Zahnärztliche Früherkennungsuntersuchungen)
Prof. Dr. Christian Splieth, Leipzig
  • Strategies and measures for the reduction of ECC - What works? (Englisch)
Prof. Svante Twetman, Kopenhagen, Dänemark
  • Kariesdiagnostik und Monitoring. Oder: Bohrst Du noch oder betreust Du schon?
PD Dr. Felix Krause, Leipzig
  • Evidenz kariespräventiver Maßnahmen in der 1. und 2. Dentition
Prof. Dr. Ulrich Schiffner, Hamburg
  • Non-invasive vs. mikro-invasive Intervention zur Kariestherapie
Prof. Dr. Sebastian Paris, Berlin
 
 

Samstag Nachmittag:  Seminare
Seminar 1:  Praktische Anwendung von anxiolytischen Techniken für den Zahnarzt
Dr. Torsten Glas, Leipzig
13:00 - 15:00 Uhr,    3 Fortbildungspunkte
Kurzbeschreibung:
Das Seminar vermittelt Grundlagen im Umgang mit Angstpatienten in der Zahnarztpraxis. Vorgestellt wird ein Konzept zur Einordnung von Zahnbehandlungsangst in allgemein krankhafte Ängste sowie die Unterschiede im Umgang mit Erwachsenen und Kindern. Die Bedeutung der richtigen Kommunikationen wird mit Beispielen und Übungen aufgezeigt.
Rätsel/Zauberkunststücke als post-therapeutische Anker in der Zahnarztpraxis bei ängstlichen Kindern ergänzen das Seminar.
 
Seminar 2: "Wunderwaffe Sedierung" - die Narkosealternativen für Ihre Praxis?
Rebecca Otto, Jena, Prof. Dr. Jörg Weimann, Berlin
13:00 - 16:00 Uhr,    4 Fortbildungspunkte
Kurzbeschreibung:
Sie möchten auch ängstliche oder unkooperative Patienten ohne Narkose behandeln und suchen nach einer Möglichkeit? In diesem Kurs erhalten Sie einen Überblick über das Spektrum der Sedierungsmethoden, wie sie heute in einer modernen zahnärztlichen Praxis angewendet werden können. Zusätzlich vorgestellt werden die Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für die Durchführung und die Abrechnung in der Praxis.
Abschließend erleben Sie die Live-Demonstration einer Lachgassedierung.
 
 
 

 

Kongressabendfiles/dgkiz/img/photos/Leipzig 05.jpg

 

Veranstaltungsort: Panorama-Tower Leipzig

Freitag, 29.09.2017 ab 19:00 Uhr

Der Kongressabend findet im Panorama-Tower einem Restaurant im City-Hochhaus Leipzig direkt im Stadtzentrum, am Augustusplatz statt. Aufgrund seiner außergewöhnlichen architektonischen Gestalt wird das City-Hochhaus im Volksmund auch "Steiler Zahn" oder "Weisheitszahn" genannt.
Das Restaurant im Panorama-Tower befindet sich in der 31. Etage auf einer Höhe von ca 120 m und bietet im Außenbereich einen guten Überblick über die Stadt.

files/dgkiz/img/photos/Leipzig 16.jpg

 


 
Im Rahmen der Tagung findet eine Dentalausstellung statt. Interessierte Firmen können sich bei CSM (Tel.: 08142/570183; E-mail: info@csm-congress.de) oder bei Frau Meier in unserer Geschäftsstelle informieren.
 
 

Hotelreservierung

 files/dgkiz/img/photos/Leipzig 10.jpeg

Die Tagung und alle Seminare finden direkt im Pentahotel Leipzig statt.
In diesem Hotel haben wir bis 17. August 2017 ein Zimmerkontingent reserviert.
Stichwort: DGKiZ
Einzelzimmer 119,-- €, Doppelzimmer 138,-- €, jeweils incl. Frühstück.
Hier gelangen Sie direkt auf die Buchungsseite des PentaHotels Leipzig: Hotelbuchung
Telefonische Direktbuchung unter 0341/12920