Treffen der ZFKiZ Absolventinnen

2. Fortbildungstreffen der ZFAs für Kinderzahnheilkunde

Eltern in der kinderzahnärztlichen Behandlung

- Elternführung, Unterstützung durch Eltern, Eltern als Partner des Teams -

 files/dgkiz/img/photos/2ZFKiZ.jpeg

Barbara Beckers-Lingener, Sankt Augustin

 

 

Termin: 20. Oktober 2017  (1030 - 18 Uhr)

Veranstaltungsort: DGKiZ-Geschäftsstelle Würzburg

 

Teilnahme nur für Absolventinnen der DGKiZ-Kursserie "ZFA für Kinderzahnheilkunde"

 

Kursgebühr:  165,-- €


  

 

Anmeldeformular

 

 

Kursbeschreibung

Kinder in der Zahnarztpraxis bedeuten für die Organisation oftmals Unruhe im Praxisalltag und das Team braucht zum Teil starke Nerven. Viele Kollegen fühlen sich nach Kinderbehandlungen erschöpft, mitunter ausgelaugt und sogar vorgeführt, da es ein hohes Maß an Empathie und Aufmerksamkeit erfordert die kleinen Patienten, sowie deren Eltern, erfolgreich durch eine zahnärztliche Behandlungssituation zu führen. Wichtig ist dabei nicht nur, die Behandlungseinwilligung des Kindes zu bekommen, sondern vor allem auch die uneingeschränkte Unterstützung und das Vertrauen der Eltern. Kinder spüren intuitiv die innere Einstellung der Bezugsperson. So ist es sinnvoll, die Erziehungskompetenz der Begleitperson zu nutzen und gegebenenfalls auch zu stärken, und Eltern zu Verbündeten des Behandlerteams zu machen. Mit deren tatkräftigen Unterstützung können auch ängstliche, zögerliche, launische und wütende Kinder auf die richtige Bahn, und die Behandlung zu einem befriedigenden Abschluss gebracht werden. Die Techniken der Kinderhypnose helfen dabei und können auch von den Eltern mit angewandt werden. In diesem Kurs werde ich mit Videos und Beispielen aus meinem langjährigen Erfahrungsschatz erklären und zeigen, wie die Eltern vom Aufklärungsgespräch bis zum Abschluss der Behandlung dazu bewegt werden, konstruktiv zu der Behandlung ihres Kindes beizutragen.

 

 

 

Gerne organisieren wir für Sie ein gemeinsames geselliges Treffen im Anschluss an die Fortbildung. Falls Sie Interesse daran haben, kreuzen Sie dies bitte auf dem Anmeldeformular an.

 

 

 

Referentinfiles/dgkiz/img/photos/002_2.jpg

 

Barbara Beckers-Lingener

 

1997      Approbation als Zahnärztin

2000      Selbstständig als Zahnärztin in eigener Gemeinschaftspraxis in Sankt Augustin

1999      Zertifizierung zahnärztliche Hypnose DGZH

1999      Tätigkeitsschwerpunkt zahnärztliche Hypnose

2001       Masterzertifizierung DGZH

2006       Curriculum mit Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie DGH

2006       Trainerin der DGZH mit Schwerpunkt Kinderhypnose

2008       Curriculum „Hypnose nach Milton Erickson“ bei Dr.Henning Alberts

2011       Zertifizierung für Kinder- und Jugendzahnheilkunde der DGKiZ

2011       Supervisorenstatus DGZH

 

Trainerin und Supervisorin der Deutschen Gesellschaft zahnärztliche Hypnose DGZH, Referentin für Kinderhypnose auf nationalen und internationalen Tagungen, ZÄKammern, Akademien und Universitäten; Praxiscoaching und Leiterin der Fortbildungsakademien „Medisuccess“ und „Trancezendenz“

 

 

 

 

 

 

 

Kursrichtlinien

Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich ZFAs, die die Kursserie "ZFA für Kinderzahnheilkunde" bei der DGKiZ erfolgreich absolviert haben.  Die Mindestteilnehmerzahl des Kurses beträgt 12 Personen. Falls die Teilnehmerzahl nicht erreicht wird, werden Sie 10 Tage vorher schriftlich informiert und bereits überwiesene Kursgebühren zurückgezahlt.

Die Kursgebühr kann entweder durch Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats oder muss bis spätestens 3 Wochen vor der Veranstaltung durch Überweisung bezahlt werden. 
Eine Stornierung eines gebuchten Kurses durch den/die Teilnehmer/in muss schriftlich erfolgen und ist nur bis 14 Tage vor Kursbeginn möglich. Nach diesem Termin sowie bei Nichterscheinen ist die volle Kursgebühr zu bezahlen.
Falls eine Veranstaltung aufgrund "höherer Gewalt", Erkrankung des Referenten oder vergleichbar zwingenden Gründen abgesagt werden muss, werden die Teilnehmer schnellstmöglichst darüber informiert und bereits bezahlte Kursgebühren zurückerstattet.